Taping

Taping2018-10-28T14:22:43+00:00

Project Description

Taping

Kinesiologisches Taping

Sie kennen vielleicht die Bilder von Sportübertragungen. Dort kann man gelegentlich Sportler sehen, bei denen bunte Pflaster über den Rücken oder verschiedene Gelenke aufgebracht wurden. Diese sogenannten Kinesiotapes werden relativ häufig von Orthopäden, Physiotherapeuten und gelegentlich von Allgemeinärzten verwendet.

Bei dieser Methode wird ein selbstklebendes elastisches Stoffband an unterschiedlichen Stellen auf die Haut gebracht. Abzugrenzen ist das Kinesio-Taping vom klassischen Tapen, bei dem mit unelastischem Klebeband oder -pflaster ein Gelenk zur Schonung ruhiggestellt wird.

Kinesio-Taping gilt derzeit (August 2018) als wissenschaftlich nicht erwiesene Methode. Was allerdings wissenschaftlich als erwiesen oder nicht erwiesen gilt, ist juristisch und medizinisch schwer zu beantworten. Medizinisch müssten Fachgesellschaften eine Methode anerkennen, um sie wissenschaftlich als erwiesen angeben zu dürfen. Ein paar Studien reichen da leider nicht. Abschließend sind die Ergebnisse weiterer Studien abzuwarten.

Ich bin in der Methode des Medi-Tapings® von Dr. med. Dieter Sielmann ausgebildet worden. Dr. Sielmann hat die Methode des Medi-Tapings® nach den Erkenntnissen und Überlegungen des japanischen Chiropraktikers Kenzo Kase entwickelt. Sie ist dem Kinesio-Taping verwandt, wird derzeit noch beforscht und gilt derzeit ebenfalls noch nicht als wissenschaftlich erwiesen. Als Arzt muss ich diesen Umstand erwähnen. Ich wende sie seit Jahren nahezu täglich an.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind breit. An Nebenwirkungen kann es gelegentlich zu einer allergischen Unverträglichkeit kommen. Das Abziehen des Bandes kann, insbesondere wenn es nicht bereits seit Tagen aufgeklebt ist, etwas weh tun. Es ist ohne Weiteres möglich, mit den Tapes zu duschen, zu baden, Sport zu treiben und zu saunieren. Das Tape kann, je nach Hauttyp, mehrere Tage auf der Haut verbleiben. Bei allergischer Reaktion sollte es sofort entfernt werden.

Taping wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen und stellt daher eine Selbstzahlerleistung (Individuelle Gesundheitsleistung) dar.

SPRECHZEITEN

Mo – Fr 08:30-12:00
Di + Do 17:00-19:00
Telefonsprechstunde
täglich außer Mi
12:30-13:00
Labor täglich 08:00-10:00

06227 59690

PRAXIS RITTER

  • 06227 59690

  • 06227 549215

  • Hauptstraße 115
    68789 St. Leon-Rot
    Germany

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Praxis ist täglich ab 8 Uhr besetzt. Rufen Sie uns an!

KONTAKT